Durch richtige Beratung zur idealen Bewerbung


Zwar werden überall dringend Leute gesucht, aber trotzdem kommt es immer noch darauf an, mit einer perfekten Bewerbung das Interesse des Arbeitgebers zu wecken. Wie man mit der eigenen Bewerbung erfolgreich sein kann, wird Interessierten in einem Bewerbungscoaching vermittelt!

Vor- und Nachteile von Outsourcing in der IT

Das Ziel eines Coachings sind die persönlichen Bewerbungsunterlagen. Natürlich abgestimmt auf die eigene Persönlichkeit, den Stand der Ausbildung und schließlich der Berufserfahrung. Von diesem individuellen Hintergrund ausgehend ermittelt ein erfahrener Trainer gemeinsam mit dem Bewerber, welche Stellen, welche Position und Arbeitsbereiche für ihn in Frage kommen.

Im zweiten Schritt geht es darum, welche Anforderungen heute an Bewerbungsunterlagen gestellt werden. Das fängt an bei den formalen Anforderungen, wie dem Bewerbungsfoto, dem Lebenslauf und der Bewerbungsmappe und endet dabei, wie man als Bewerber den Personalentscheider von sich überzeugen, eine persönliche Bindung zu ihm aufbauen kann.

Das Vorstellungsgespräch ist das Ziel einer jeden Bewerbung. Daher vermittelt das Bewerbungscoaching auch Inhalte, auf die es im Vorstellungsgespräch ankommt. Wie antwortet man überzeugend auf die "klassischen Fragen"? Was macht ein souveränes Auftreten aus auf und wie vermitteln Bewerber ihre Stärken und ihr Können?

Last but not least ist es für Arbeitssuchende auch wichtig zu wissen, was sie selbst motiviert, was sie von einer neuen Anstellung erwarten. Auf den ersten Blick scheint das Thema nicht so wichtig, für eine langfristige Anstellung sollte jedoch nicht außer Acht gelassen werden, die eigenen Ziele und Motivationen zu kennen und sich im neuen Job wieder zu finden.

Für wen ist das Bewerbungscoaching geeignet?

Jeder steht mit seiner Bewerbung einer großen Konkurrenz gegenüber, es wird schnell aussortiert. Daher ist es wichtig, dem Personalentscheider mit passenden und aktuellen Bewerbungsunterlagen zu zeigen, dass man dem Bedarf des Unternehmens gerecht wird. Daher profitiert jeder von einem Coaching. Deutlich wird das, wenn man sich unterschiedliche Zielgruppen für ein Coaching anhand der speziellen Bedürfnisse ansieht und versteht, was die spezifischen Herausforderungen für jede Gruppe sind:

  • jungen Leuten und Berufsanfängern fehlen beispielsweise belegbare Berufserfahrungen, so dass sie ihre Eignung und Motivation für eine ausgeschriebene Stelle anders darstellen müssen als jemand mit mehr Erfahrung
  • ältere Leute hingegen haben zum Teil das Problem, dass sie aufgrund ihres Lebensalters per se abgelehnt werden. Hier gilt es, die Vorteile von Lebenserfahrung herauszuarbeiten
  • Berufsrückkehrer mit längeren Auszeiten, Erziehende bzw. Alleinerziehende, Langzeitstudierende und Studienabbrecher stehen ebenfalls vor der Herausforderung, einem Personalentscheider ihre Kompetenzen zu vermitteln und Ängste auf Seiten des Unternehmens zu nehmen.

Wie man anhand der oben genannten Beispiele sieht, ist ein Bewerbungscoaching prinzipiell für jeden interessant, der die Erfolgschancen seiner Bewerbung verbessern möchte. Es gibt auch nicht für jeden Arbeitssuchenden das gleiche Programm, sondern es wird individuell aus verschiedenen Modulen ausgewählt.  Menschen mit aktuellen und ausreichend guten Unterlagen können sich auf das richtige Verhalten im Vorstellungsgespräch coachen lassen. Andere wiederrum können sich gut präsentieren, haben aber gewisse Schwierigkeiten, das persönliche Anschreiben auf den Punkt zu bringen. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Coaches kann jeder durch die Modulauswahl individuell auf seine Stärken und Schwächen eingehen.


Fazit

Fast jeder kann eine Bewerbungsberatung besuchen, um seine Chancen bei der Jobsuche zu verbessern. Denn dank Fördermöglichkeiten durch einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist diese Option auch finanziell realisierbar.

Publisher: Finden Sie uns auf Google+