Die gefragtesten Weiterbildungen 2019


In den letzten Jahrzehnten hat sich der Arbeitsmarkt stark gewandelt. Jetzt könnte er noch einmal revolutioniert werden. Experten geben Aufschluss darüber, wie sich der Arbeitsmarkt gestalten wird und welche Berufe zukunftssicher sind.

Die gefragtesten Weiterbildungen 2019 In den letzten Jahrzehnten hat sich der Arbeitsmarkt stark gewandelt. Jetzt könnte er noch einmal revolutioniert werden. Experten geben Aufschluss darüber, wie sich der Arbeitsmarkt gestalten wird und welche Berufe zukunftssicher sind.

Die gefragtesten Weiterbildungen 2019

Mit der zunehmenden Digitalisierung hat sich auch der Arbeitsmarkt verändert. Viele Berufe und Berufsfelder sind bereits verschwunden und wurden durch neue ersetzt. Arbeit 4.0 wendet sich dem Thema Digitalisierung zu. Was bei vielen Arbeitnehmern Angst auslöst, den Arbeitsplatz zu verlieren, könnte jedoch eine große Chance sein. Wie man sie richtig nutzt, zeigt dieser Artikel.

Diese Skills sind in Zukunft gefragt

Die Zukunft misst vor allem Berufen mit Computer große Bedeutung bei. So zeigt ein Blick auf die Vergangenheit, dass der Beruf des Gabelstaplers heute weniger gefragt ist als noch vor einigen Jahrzehnten. Konventionell ausgebildetes Personal wurde hier in größeren Unternehmen durch automatisierte Prozesse abgelöst. Vor allem in Fertigung und Produktion kam es in den letzten Jahren zu einem starken Wandel. Angst vor Arbeitslosigkeit muss deswegen niemand haben. Wer seine Fühler ausstreckt und sich informiert, welche Berufsbilder und Job-Skills in Zukunft gefragt sind, kann weiterhin am Arbeitsmarkt mitmischen. So hilft eine Weiterbildung zum Beispiel dabei, sich dem neuen Arbeitsmarkt anzupassen.

Mitarbeiter lernen gerne, wie die Umfrage "Wert der Weiterbildung" beweist. Viele Arbeitgeber beugen sich diesem Wunsch und bieten ihren Mitarbeitern Fortbildungsangebote. Ob Inhouse-Schulung oder selbst initiierte Weiterbildung – es gibt einige Skills, die im Job in Zukunft unverzichtbar sein werden. Dazu gehören
  •  analytisches Denken und Innovationskraft
  •  Kreativität
  • Lernstrategien und aktives Lernen
  • Führungskompetenzen
  • emotionale Intelligenz
  • komplexes und lösungsorientiertes Denken
  • technisch-analytisches Denken
Diese Skills sind für die Berufe mit Zukunft 2019 unverzichtbar. Möchte man seine eigenen Kompetenzen in einem dieser Bereiche weiter ausbauen, kann man die zahlreichen Weiterbildungsangebote vieler Institute nutzen. Unterstützung gibt es dabei durch Bildungsgutscheine oder eine andere Weiterbildungsförderung.

Berufe mit Perspektive

Es gibt sie, die Berufe mit Perspektive. Eine Branche, die besonders gute Chancen hat, auch in der Zukunft zu bestehen, ist das Handwerk. Aber auch Entwickler für künstliche Intelligenz und Experten in der Datenverschlüsselung werden stärker denn bisher nachgefragt.

Ein Beispiel für eine zukunftsträchtige Branche ist das Onlinemarketing. Aber auch der "Customer Experience Manager" kann sich gute Chancen ausrechnen. Er befasst sich mit der Analyse und Optimierung des Kauferlebnisses stationärer Geschäfte und Online-Shops. Über Kundenbefragungen und die Entwicklung von Shop-Konzepten hilft er dabei, den Umsatz zu steigern.

Ebenso zukunftssicher ist der Beruf des Elektronikers. Und gerade hier fehlt es an Nachwuchs. Wer handwerkliches Geschick und Interesse an einem elektrotechnischen Beruf besitzt, hat also gute Chancen, Karriere zu machen.

Bedarf besteht auch bei IT-Projektleitern, IT-Sicherheitsexperten, SAP-Beratern und SAP-Entwicklern, Ingenieuren für Energietechnik sowie Lebensmitteltechnikern. Auch an der Wichtigkeit sozialer Berufe wird die Zukunft nichts ändern. Pflegekräfte können mit einer entsprechenden Weiterbildung zum Beispiel Pflegemanger werden. Hier gibt es nicht nur einen hohen Bedarf an geschultem Personal, auch das mögliche Jahresgehalt von bis zu 78.000 Euro überzeugt.

Eine Weiterbildung in diesen Bereichen kann an einem anerkannten Weiterbildungsinstitut durchgeführt werden. Je nach Art der Weiterbildung kann es sich um ein Online-Seminar, ein Präsenzseminar oder um eine Mischung aus beidem handeln. Wenn es um die Schulung von Verhaltensweisen geht, ist eine Weiterbildung mit Präsenzseminar sicherlich die beste Wahl. Es lässt mehr Spielraum, neue Verhaltensweisen in der Gruppe und unter fachmännischer Leitung einzustudieren.

Publisher: Finden Sie uns auf Google+